Austern mit Estragon-Tomaten-Schalotten-Dressing

Austern mit Estragon-Tomaten-Schalotten-Dressing

Früher habe ich Austern am liebsten pur gegessen, nur mit ein bischen Zitronensaft. Seitdem ich in einem sehr feinen Restaurant in Saint Malo in der Bretagne einmal extrem lecker angemachte Austern als Vorspeise gegessen habe, mache ich ab und zu das Rezept von heute, das ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. In der L´art de gourmet Radioshow bekommt ihr regelmäßig mehr von meinen Frankreicheindrücken. Ich fühle mich bei dieser Vorspeise immer so, als ob ich in einem der Restaurants am Hafen von Saint Malo sitze und auf die während der Ebbe freiliegenden eingemoosten, vom Wasser vergilbten langen Holzpfosten schaue. Man kann sich dann die großen Wellen während der Herbststürme vorstellen, die dann über die Kaimauer bersten … Dazu ein leichter französischer Weißwein … Der Himmel auf Erden, äh besser gesagt in der Bretagne … ;-).

Zutaten:

12 Austern Fine de Claire

1 Schalotte, in sehr feine Würfelchen geschnitten
1 Tomate, Kerne entfernt und in sehr feine Würfelchen geschnitten
2 Zweige Estragon, Blätter abgezupft und fein gehackt
2 EL alter Rotweinessig
Saft einer mit der Hand ausgequetschten Zitrone
Pfeffer aus der Mühle

Austern vorsichtig öffnen, dass das Meerwasser nicht verloren geht und ihr dann auch schön was zum Schlürfen habt … Falls Ihr eine kurze Anleitung dafür braucht, schaut Euch dazu meinen kleinen Film in L‘ art de gourmet TV an.
Für das Dressing einfach alle Zutaten in ein Schälchen geben und gut vermengen. Mit reichlich Pfeffer aus der Mühle herzhaft würzen. Nicht salzen, das Meerwasser ist salzig genug und gibt einen besonders feinen Geschmack. In jede Auster einen Teelöffel mit jeweils etwas Dressing und der Mischung der Gemüse geben. Sofort servieren.