Grüner Spargel mit Beurre blanc, Parmaknusper

Grüner Spargel mit Beurre Blanc

So, los geht die Spargelsaison in der KochblogRadio.de-Studioküche. Wir haben im Team mal mit einer „All-You-Can-Eat-grüner-Spargel-Session“ begonnen. Dazu ein französisches MUST, egal ob zu Fleisch, Gemüse und vielem mehr – Beurre Blanc. Und für einen weiteren Eindruck im Mund „Parmaknusper“, schnell erfunden aus Parmaschinken, der für etwas anderes gedacht war.

Zutaten:

2 Kg grüner Spargel (oder mehr)

für die Beurre Blanc:

200 g Muschelbutter (oder eben andere)

3 Eigelb

3 EL kaltes Wasser

Saft von 1/2 Zitrone

Zucker und Pfeffer

für Parmaknusper:

15 Scheiben Parmaschinken

Ich habe zunächst die Enden des Spargel großzügig abgeschnitten und leicht geschält, dass später nicht allzu viel Holz im Mund ist. Holz benutzt man zum Kamin schüren. Dann die Palmaschinkenscheiben aufeinander legen und zunächst längs und dann quer in kleine Würfel schneiden. Den Parmaschinken in einer beschichteten Pfanne kross anbraten.

Einen grossen Topf Wasser aufsetzen für den Spargel. Die Butter in einer Kasserolle zerlassen. Währenddessen die Eier, drei EL kaltes Wasser in eine Rührschüssel geben. Auf dem Wasserbad cremig schlagen. Die Temperatur darf nicht höher als 80 Grad sein, da die Eier sonst stocken. Dann nach und nach die Butter hinzugeben und mit der Creme verquirlen. Die Molke nicht hineingeben. Zuletzt den Zitronensaft einrühren und salzen und pfeffern.

Den Spargel kochen bis er noch leichten Biss hat. In tiefen Tellern servieren mit vieeeel, ja ganz viel Beurre Blanc und Parmaknusper dazugeben.

 

Dieser Artikel wurde verfasst von Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.