In Bikini und Badehose gut aussehen (im Sommer!)…

Fit werden – fit bleiben – mit Kochblogradio Lifestyle-Radiosender und mir, Euerem Fitness-Coach Günter Kratzer.

Das Thema in der ersten Jahreshälfte – Abnehmen. Warum und wie so jetzt? Weil die ganze Welt verrücktspielt. Zuerst der Weihnachtstrubel und dann folgt der Jahreswechsel mit den unausweichlichen Jahresbilanzen. Da kann es schon mal vorkommen, dass die Jahresbilanz des eigenen Körpergewichts negativ ist. Mit der Schlussfolgerung ab sofort muss ich was tun. Ich mache eine Diät. Und sehe spätestens im Sommer in Bikini oder Badehose (oder auch ohne) gut aus.

Gut aussehen in diesem Sinne ist möglich. Von einer Diät rate ich aber ab. Denn eine Diät bedeutet nur eine kurzzeitig Änderung meines Verhaltens. Nach der Diät, welche vielleicht mein Gewissen beruhigt, lebe und esse ich weiter wie bisher. Mit Sicherheit das falsche Verhalten. Nur eine grundsätzliche Änderung in meinem Lebensstil führt zu einem gesunden Leben. Gerne unterstütze ich Sie mit meinem Fitnesstraining und meiner Erfahrung dabei.

Ein kleiner Ansporn sich Gedanken zu machen ist der kurzer Ausflug in die Welt der Energiebilanz.
Wir rechnen und zählen Kilokalorien obwohl das korrekte Maß Kilojoule wäre.
Faktor 1 kcal = 4,1868 kJ.

Der Brennwert wird bei Lebensmitteln immer auf 100 Gramm bezogen was zum Beispiel 50kcal/100g oder 210kJ/100g bedeutet. Die Frage ist: 100 Gramm von was? Die Antwort lautet 100 Gramm Kohlenhydrate und 100 Gramm Fett.

Verständlicher wird es bei der Betrachtung: 1 Gramm Kohlenhydrate = 4 Kilokalorien und 1 Gramm Fett = 9 Kilokalorien. Auf einhundert Gramm gerechnet 100g KH sind 400kcal und 100g Fett bedeuten 900kcal.

Weiter mit einem Beispiel am Menschen: 40 Jahre, 170cm, weiblich, der Grundumsatz am Tag beträgt 1422 Kilokalorien. Das ist die Kalorienmenge, die der Körper in Ruhe verbraucht. Das ist nicht viel wenn sie die oben genannten Zahlen betrachten. Mit 100 Gramm Kohlenhydrate und 100 Gramm Fett nehmen sie bereits 1300 kcal zu sich.

Die Auflistung der Inhaltstoff von Lebensmittel befindet sich auf jeder Verpackung an der Rückseite. Das Lesen der Information ist wärmstens zu empfehlen.
Zurück zum Stichwort Energiebilanz. Die Energiebilanz ist der entscheidende Faktor und nicht die Diät. Halten Sie ihre Energiebilanz ausgeglichen und Sie werden weder zunehmen noch abnehmen. Das ist der Idealzustand im gesunden Körper. Der Zustand vollständigen physischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur die Abwesenheit von Krankheit.

Erkennen Sie es? Gesund zu leben ist mehr als eine Diät zu Jahresbeginn. Es bedeutet eine ausgeglichene Energiebilanz über zwölf Monate ein Leben lang. Das könnten Sie mit meinem durchdachten Fitnessprogramm und mit bewusster Ernährung erreichen.

Noch viel mehr Fitness-Tips von mir hört ihr im laufenden Programm. Einschalten auf www.Kochblogradio.de