Sommer 2017 – Urlaubstrends der Fußballer

rio-2359870_1920

Amsterdam, NL (ots) – Der Online Reisespezialist TravelBird hat einen Bericht herausgegeben, in dem einige Urlaubsziele von 300 der weltbekanntesten Fußballspieler genau beschrieben und in einem Ranking nach zurückgelegter Entfernung aufgelistet wurden.

Als ein Unternehmen, das immer danach strebt, Reisende zu inspirieren, führte TravelBird die Studie durch, um sowohl Fußballfans als auch Reiseliebhaber zu inspirieren, damit sie ihren Urlaub wie ein Fußballstar verbringen können. Sowohl die Destinationen, die am meisten von Fußballspielern besucht werden, als auch die Entfernung, die jeder Spieler zurückgelegt hat, werden in TravelBirds Studie offenbart.

Um die Studie durchzuführen, durchforstete TravelBird die Social Media Konten von tausenden aktiven Fußballspielern und sichtete Berichte weltweiter Medien. Eine Datenbank von Spielern und Reisezielen wurde erstellt und daraufhin eine Formel für jeden Fußballspieler angewandt. Daraus wurde die insgesamt gereiste Strecke für alle Destinationen dieses Sommers berechnet.

Als beliebtestes Urlaubsziel erwies sich Ibiza in Spanien, mit insgesamt 42 Besuchern, darunter Lionel Messi, Cesc Fàbregas und Salif Sané. In der Stadt der Engel verbrachten 23 Fußballer wie Jérôme Boateng, Sami Khedira und Neymar da Silva Santos ihre Sommerferien und damit landet Los Angeles auf dem zweiten Platz.

Benedikt Höwedes gilt als am weitesten gereister Fußballer deutscher Nationalität. Der Schalke Spieler besuchte San Jose in Costa Rica, Managua in Nicaragua und Beirut im Libanon. Von den österreichischen Spielern erzielt Sebastian Prödl den ersten Platz mit Urlauben in New York City und Ibiza. Und Danijel Milicevic landet unter anderem mit New York City bei den Schweizern auf dem ersten Platz.

Klicken Sie hier, um das vollständige Ranking einzusehen: https://travelbird.de/meistgereiste-fussballer-sommer-2017/