Sommerliche Sonntagstorte: Erdbeer-Sahne mit Basilikum

Petra, unsere Foodkorrespondentin für Thüringen hat uns einen tollen Beitrag übermittelt. Sie hat eine Erdbeer-Sahne-Torte mit Basilikum zubereitet. Hier könnt Ihr das Rezept nachlesen. Es ist ein Gastbeitrag von Petra, der auch auf ihrem Blog OBERS TRIFFT SAHNE zu finden ist:

IMG_2160

 

Petra ist in Tortenlaune. Es gibt Schlimmeres, sagt Herr pe. Also lebe ich das mal aus und heraus kommt eine Sonntagstorte der besonderen Art. Erdbeeren, die Früchte der Saison, dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Das Baslikum durchaus eine süße Seite hat, habe ich vor einiger Zeit schon einmal beschrieben, bei einem süßen Basilikum-Pesto zum Eis. Die Liaison mit der Erdbeere ist wirklich eine glückliche, dass hatte ich schon vermutet als ich es das erste mal gesehen habe, z.B. auf dem Blog von Doreen.
Für diesen Sonntag wird es wohl für dich leider zu spät, aber in die Planung für das nächste Wochenende solltest du sie aufnehmen, die fruchtig frische Torte mit dem besonderen Kick. Und keine Angst, alles ist auch mit nicht allzu großen Konditor-Talenten zu bewerkstelligen, wie du bei bei mir sehen kannst.

 

Fangen wir einfach an ? Ein bisschen Zeit solltest du mitbringen, aber es lohnt sich wirklich.

IMG_2163Erdbeer-Sahne Torte mit Basilikum

1 kg Erdbeeren + Erdbeeren zur Deko
Zucker (Mengen im jeweiligen Text)
Basilikum
300 gr. Joghurt
250 gr. Quark
250 ml. süße Sahne
25 Schoko Kekse (hier Leibniz)
Gelatine für 1,5 Liter
(ich nehme gern gemahlene, aber natürlich gehen auch Blätter)
2 EL Butter

Du nimmst einen Tortenring und schließt ihn auf eine Größe von ca. 20 cm. Das fixierst du mit einem Gummi, damit es wirklich fest hält. Dieses stellst du ein einen ganz flachen Teller, der mit Backpapier belegt ist.

Die Kekse zerkleinerst du in einem Gefrierbeutel mit dem Fleischklopfer und gibst sie in eine Schüssel. Mit 2 Esslöffeln weicher Butter knetest du daraus einen Teig. Den fülltet du in den Ring und drückst ihn gut fest. Ich nehme mir dabei einen ausgedienten größeren Flaschenkorken zu Hilfe.

IMG_2174Die Erdbeeren werden gewaschen und abgepuhlt. Etwa 150 Gramm legst du beiseite. Die restlichen werden mit 3 EL Zucker püriert. Von dieser Fruchtmasse misst du bitte 500 ml. ab. Die Gelatine dafür verarbeitest du nach Packungshinweisen und gibst sie unter den Fruchtbrei.

250 gr. Quark, 150 Gramm Joghurt werden verrührt, die beiseite gelegten Erdbeeren werden in kleine Stücke geschnitten und darunter gemischt. Auch diese Masse verarbeitest du mir der nötigen Menge Gelatine.

Die Fruchtmasse sollte schon ein bisschen „angezogen“ haben in der Zeit. Du gibst jetzt zuerst die Quark-Joghurt Masse auf den Keksboden und verteilst sie gleichmäßig. Sofort darauf die Fruchtmasse geben, löffelweise gleichmäßig von der Mitte aus, am Rand etwa 3 cm frei lassen. Diese ist schwerer als die noch flüssige Quark-Schicht und sinkt ein. Der Rand bleibt mit der Joghurt Masse gefüllt und so hast du später eine glatte Außenseite. Die Torte wird jetzt im Kühlschrank zwischengelagert.

IMG_2154150 gr. Joghurt werden in einem Gefäß mit 30 Blättern Basilikum (etwas zerrupfen) mit dem Blitzhacker püriert. Darunter rührst du 2 EL Zucker. Die Gelatine für 500 ml wird nach Packungshinweis verarbeitet und darunter gemischt. Die 250 ml süße Sahne werden steif geschlagen und wenn die Basilikum Masse leicht zu gelieren beginnt, vorsichtig untergehoben. Die Schicht verteilst du jetzt auf der Torte und solltest diese 3-4 Stunden kühlen. Vor dem anschneiden mit Erdbeeren und kleinen Basilikum Blättern dekorieren.

 

 

Text und Fotos: Petra Hermann

Auf ihrem Blog OBERS TRIFFT SAHNE findet ihr noch mehr solcher leckerer Rezepte.